MY MIXA MAG

Wenn die Haut spannt, schuppt oder sogar Rötungen aufweist, ist dies in den meisten Fällen ein Indiz für trockene Haut. Trockene Haut ist sehr empfindlich und benötigt besonders viel Aufmerksamkeit. Gerade im Sommer, wenn es sehr heiß ist, man Abkühlung in den Badeseen sucht und häufiger duscht, wird unserer Haut viel Feuchtigkeit entzogen.

Trockene Haut entsteht, wenn dem hauteigenen Speicher Feuchtigkeit und Fette fehlen. Ist dies der Fall, zeigen sich schnell kleine Schuppen an sehr trockenen Hautstellen, Hautrötungen tauchen auf, die Haut wird rissig oder kämpft mit lokalen Entzündungen. Häufig gehen die Symptome mit einem unangenehmen Spannen oder Juckreiz einher. Besonders anfällige Stellen sind Schienbeine, Füße, Hände oder Ellenbogen, weil die Haut an diesen Körperstellen sehr dünn ist. Ein Wirkstoff, der in solchen Fällen helfen kann, ist Panthenol, der in der Cica Creme von Mixa enthalten ist. Dieser Wirkstoff gehört zu der Familie der lebenswichtigen Vitamine und ist insbesondere für seine beruhigende und reparierende Wirkung bekannt.

In den meisten Fällen sind äußere oder innere Faktoren die Ursache für diese Hautreaktion. Manchmal ist aber auch eine erbliche Veranlagung ausschlaggebend. Sobald man sich einigen dieser Faktoren bewusst ist, kann man das Gleichgewicht der Haut wiederherstellen.

Äußere Faktoren:

Der Feuchtigkeitsverlust bei trockener Haut ist meist auf äußere Faktoren, wie extreme Hitze, Sonneneinstrahlung, Kälte oder zu viel Wasser auf der Haut, zurückzuführen. Gerade in der Badesaison, und bei deutlichen Temperaturschwankungen, ist eine feuchtigkeitsspendende Präventivpflege durch Cremes für sehr trockene Haut notwendig. Ideal dafür ist zum Beispiel die Mixa Anti- Trockenheit Bodylotion. Aber auch Fasern in vielen Kleidungsstücken oder aggressive Haushaltsreiniger reizen unsere empfindliche Haut.

Mögliche äußere Einflussfaktoren:

- Kälte und Hitze
- Wind, Sonne und Wasser
- zu intensive Körperhygiene
- enge Kleidung oder bestimmte chemische Fasern
- Haushaltsreiniger

Innere Faktoren:


Trockene Haut kann auch eine Reaktion des Körpers auf eine plötzliche Veränderung sein. Dies ist beispielsweise bei plötzlich auftretenden Krankheiten oder extremem Flüssigkeitsverlust der Fall, worauf der Körper mit trockenen Hautstellen und Hautrötungen reagiert. Mit dem Alter verringert sich zudem hormonell bedingt der Feuchtigkeitsspeicher der Haut und die Haut neigt daher schneller zu trockenen Stellen. Wenn die Symptome trotz Pflege für empfindliche Haut nicht nachlassen oder Sie ausgeprägte Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Kontaktexzeme, Schuppenflechte oder andere Anzeichen für allergische Haut haben, empfiehlt es sich Ihren Hautarzt aufzusuchen.

Mögliche innere Einflussfaktoren:

- starker Flüssigkeitsverlust, z.B. Schwitzen
- einseitige Ernährung
- unausgeglichener Hormonhaushalt, z.B. aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion
- Diabetes
- Stress & seelische Belastung


Trockene Haut ist besonders sensibel. Aber mit der richtigen Pflege sind Spannungsgefühle, schuppende Hautstellen sowie juckende Haut einfach in den Griff zu bekommen. Unsere Pflegeserie "Anti-Trockenheit" ist mit dem Öl der Koriandersamen angereichert und versorgt die Haut nicht nur intensiv mit Feuchtigkeit, sondern auch mit wertvollen Fetten. So können Sie sich das gesamte Jahr wohl in Ihrer Haut fühlen.