#MeinMixa Magazin

Was man gegen juckende Hände im Winter tun kann

What you can do against itchy hands in winter

Hand aufs Herz: Widmen Sie Ihren Händen immer die nötige Aufmerksamkeit? Sprichwörtlich jeder Handgriff beansprucht unsere Hände – Tag für Tag. Häufig haben wir gerade an den Händen besonders empfindliche Haut. Deshalb sollte uns eine gute Handcreme auf Schritt und Tritt durch den Alltag begleiten. Und es sollte nicht irgendeine sein! Gerade im Winter brauchen wir besonders intensive Pflege und Schutz gegen beißende Kälte und gegen das lästige Jucken, wenn die Haut bereits angegriffen ist.

Kleine Verletzungen jucken und beißen – die richtige Pflege kann hier Abhilfe schaffen!

Durch Kälte und Wind entstehen auf der Haut kleinste Verletzungen, Risse, wunde Stellen. Die Haut juckt und fühlt sich spröde an. Die Reparierende Handcreme mit Allantoin kann diese Schäden reparieren und schafft einen Feuchtigkeitsspeicher, der die Haut zusätzlich vor weiteren Angriffen schützt. Die Hände werden im Nu wieder zart und geschmeidig. Auch der Juckreiz, der durch das Austrocknen und die kleinen Verletzungen entsteht, verschwindet. Alle Produkte von MIXA sind speziell auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut angepasst. Grundsätzlich gilt: Mini-Verletzungen führen zu Rötungen, juckender Haut und man sollte sie sofort bekämpfen, bevor die Schäden größer werden.

Starke Abwehr bei angegriffenen Händen

Bei extrem trockener und geschädigter Haut braucht es starke Geschütze. Mit der Reparierenden Handcreme wird die Haut genährt, fehlende Feuchtigkeit wird zurückgegeben und eingeschlossen. Mini-Verletzungen werden repariert und die Haut an den Händen wird wieder samtweich und geschmeidig. So schützt die Creme auch gegen den lästigen Juckreiz, und damit vor dem Risiko, die Haut durch Reiben und Kratzen zusätzlich zu schädigen.

Ein Held in jeder Lebenslage

Doch nicht nur in Extremsituationen brauchen unsere Hände Schutz. Wer viel mit Papier hantiert, kennt das: Es trocknet die Hände aus und man schneidet sich leicht. Diese kleinen Schnitte tun im ersten Moment höllisch weh – danach aber juckt die Haut dort und ein Teufelskreis beginnt: Man möchte kratzen, aber das schädigt die Haut noch mehr, und Cremes mit Parfümstoffen rufen heftiges Brennen und Rötungen hervor. Auch häufiges Händewaschen und der Umgang mit aggressiven Stoffen sind eine Herausforderung für die empfindliche Haut an den Händen. Lassen Sie es daher gar nicht erst zu größeren Schäden kommen und sorgen Sie ganz selbstverständlich mehrfach am Tag vor. Die schnell einziehende Anti-Trockenheit-Handcreme mit Korianderöl sorgt für umfassenden Schutz. Das auch als Cilantro bekannte traditionelle Heilkraut wirkt antibakteriell, antiseptisch und entzündungshemmend.

Es gibt unzählige Ursachen für juckende Haut und kleine Verletzungen an den Händen – und ebenso groß ist die Bandbreite an Handcremes, die vorbeugen, beruhigen und reparieren können. Letzten Endes muss jeder für sich selbst herausfinden, welches Produkt in welcher Situation am besten wirkt. Doch eines sollte klar sein: Unsere Hände sind wertvolle Werkzeuge und deshalb gehört ihre Pflege unbedingt in Profi-Hände!